Gesundheit · 08. November 2019
Herbst und Winter, eine Zeit der kalten Hände und Füße. Die Nase läuft, der Hals kratzt. Bellender Husten raubt uns manchmal den Schlaf, der Kopf tut weh, die Glieder schmerzen …. So schön die Zeit des Rückzugs für das Gemüt und für die Seele auch sein mögen – wir sitzen öfter beieinander, kuscheln und machen es uns gemütlich auf der Couch – so herausfordernd ist sie auch für unsere Gesundheit. Schnell wechseln die Temperaturen, wenn wir von warmen Innenräumen wieder raus...

Bewusstheit · 27. Oktober 2019
Wir Menschen behaupten gern: „ Ich lebe im Hier und Jetzt.“ Dafür mag es viele Gründe geben. Es hört sich klug an, praktisch und entschieden. So als würde man gar nicht viel herumdenken. Zuweilen versucht man damit vielleicht auch, die ewig Gestrigen abzuwehren, die in ihren Erinnerungen leben. Seien es gute oder schlechte. Denn wer will schon immer die alten Geschichten hören?! Es kommt sicher auch vor, dass manch einer etwas, das er sich in der Vergangenheit nicht verziehen hat, mit...

Kinder · 24. Oktober 2019
Ohrenbetäubender Lärm. Ihr Kind liegt mit hochrotem Gesicht auf dem Boden, strampelt, heult und schlägt um sich. Mitten auf dem Gehweg, vor der Supermarktkasse und in jeder anderen unpassenden Situation. Es zetert, es stampft, es bleibt steif stehen, während Sie in Eile sind und weiterwollen. Es schmeißt Schuhe und Jacke in die Ecke und ist außer sich vor Zorn. Es hämmert mit seinen Fäusten gegen Sie und schreit in höchster Verzweiflung „Neeeiiin! Blöde Mama, blöder Papa!“...

Bewusstheit · 12. Oktober 2019
Es ist so schade! Schade, dass immer mehr Wörter der Inflation zum Opfer fallen. Sie verlieren ihren Wert, weil wir sie zu oft und meist achtlos benutzen. Richtig gute Wörter! Wörter mit einer tiefen Bedeutung, einer ursprünglichen Kraft. Beim Hören von solch guten Wörtern kann ich ein Echo, einen Widerhall in mir spüren. Wie Wellen. Und zuweilen berühren sie sogar das Unaussprechliche. Die guten Worte haben eine Schwingung. Sie trifft auf etwas, das anfängt zu klingen, das es...

Inspiration · 02. Oktober 2019
Neulich lief ich durch den Wald. Vor mir auf dem Weg ging eine junge Frau. Sie schob mit einer Hand den Kinderwagen, in dem ein kleines Mädchen saß. Es brabbelte und quietschte vor sich hin und schaute zwischendrin immer wieder zu seiner Mutter hoch, fragend, lauschend. Die bekam davon nichts mit. Sie war in das Display ihres Handys vertieft und scrollte hektisch mit dem Daumen hin und her. Im Ohr einen Stöpsel, mit dem sie aufgeregt sprach. „ Ja, warte. Ich such mal eben die Nummer. Ach...

Bewusstheit · 23. September 2019
Es gibt viele Dinge, die man vergessen kann. Den Schirm im Café, den Geburtstag der Freundin oder den Termin beim Zahnarzt. Man kann vergessen, die Tür abzuschließen oder einen Brief rechtzeitig abzuschicken. Diese vergessenen Dinge bescheren uns ärgerliche kleine Schrecksekunden im Alltag, doch lassen sich meist schnell wieder richten. Deshalb sind sie nicht das, woran ich (mich) heute erinnern will. Was heißt eigentlich er-innern? Dem Wortsinn nach heißt es: etwas im Innern auftauchen...

Kinder · 05. Juli 2019
Carlo liegt nach dem Mittagsschlaf mit Unterhose und nur einer Socke bekleidet auf dem Bauteppich in der Kita. „ Ich habe keine Lust mehr!“ ruft er ärgerlich. „Wozu hast du denn keine Lust mehr?“, frage ich. „Ich will nicht immer das machen, was ihr wollt!“ Carlo ist den Tränen nahe. „Das soll ich und das soll ich! Ich will nicht! Ich will mich nicht anziehen!“ „Hm, das kann ich verstehen.“ denke ich und sage es auch. Carlo ist verdutzt. Jetzt kommen doch erstmal keine...

Artikel · 17. Juni 2019
Ein Artikel, den ich zum Thema Erwachen und all den Stolpersteinen auf dem Weg in der Zeitschrift SEIN schrieb: https://www.sein.de/erwachen-ist-nur-der-anfang-und-gott-existiert/
Kinder · 17. Januar 2019
Hier finden Sie eine kurze Meditation für Kinder, um einen Ort des Wohlbefindens und der Freude in sich selbst zu entdecken. Viel Freude beim Reinhören!

Mehr anzeigen